Zizou Bergs

Lukas Klein (SVK) gewinnt die ersten Saturn Oil Open gegen Zizou Bergs (BEL)

Das Einzelfinale der ersten Saturn Oil Open wurde wegen der kritischen Wettervorhersage eine Stunde auf 13 Uhr nach vorne gelegt. Und das war genau die richtige Entscheidung, denn unmittelbar nach der stimmungsvollen Siegerehrung begann der große Regen. Vorher schwang sich der Qualifikant Lukas Klein (SVK) auf, seinen ersten ATP Titel einzufahren mit einer unerhört starken Leistung gegen die favorisierte belgische Tennishoffnung Zizou Bergs. Lukas konnte seine enorme Qualität aus den vorherigen Runden gegen Pawel Cias, Hahn Habib, Facundo Mena, Nicola Kuhn, Hugo Greiner und Henri Squire auch im Finale abrufen und gewann mit 6:2 und 6:4 souverän den Titel, Preisgeld, ATP Punkte und die B&B Hotels Tennis Trophy. „Das druckvolle, geradezu fehlerfreie Spiel von Lukas hat uns alle beeindruckt“, resümierte anschließend Veranstalter Marc Raffel.

Doppel Triumph für Brown/King

Den Doppeltitel erkämpften sich ein Tag zuvor Dustin Brown (GER) und Evan King (USA) mit einem 6:4 und 7:5 gegen Hendrik Jebens (GER) und Piotr Matuszewski (POL). Die an Nr. 2 gesetzte jamaikanisch/amerikanische Kombination verdiente den Titel verdient und begeisterte die Zuschauer.

Erstklassiges Fazit der Verantwortlichen

Uwe Mass, Präsident des ausrichtenden TC RW-Troisdorf e.V., Veranstalter Marc Raffel und Co-Turnierdirektor Marc Kevin Goellner ziehen eine äußerst positive Bilanz. Über die gesamte Turnierwoche zählte man über 4000 Besucher, das Interesse der Zuschauer, Presse und Sponsoren war enorm hoch. „Auch die Leistungsdichte der Profis hat mich beeindruckt“, so Goellner. „Nun heißt es Bilanz zu ziehen und direkt in die Planungen für das kommende Jahr einzusteigen“, so Raffel.

X