Jannik Stockmann & Jou-George Gnjidic beeindruckten die Turnierleitung beim Touch Dura Cup im Rahmen der YONEX junior tour

Touch Dura Cup 18 3Rückenverletzung stoppt Yannik Weißmann
Ein verschobener Rückenwirbel stoppte die Siegestour von Yannik Weißmann im U 16 Finale des Touch Dura-Cups im Rahmen der YONEX junior tour am vergangenen Wochenende im
Tenniscenter Schiefbahn. Den ersten Satz gewann er glatt mit 6:1 gegen seinen sehr fairen Finalgegner Joshua Kehren bevor der zweite Satz in den Tiebreak ging. Beim Stand von 1:5 zwang Yannik dann seine Rückenverletzung zur Aufgabe. Unter den Augen des stets umsichtigen Turnierleiters Max Roge bot die Mutter des Finalgegners Joshua Kehren, ausgebildete Physiotherapeutin, gar noch Ihre Hilfe an, doch Yannik winkte ab, es ging einfach nicht mehr. In sehr guter Verfassung präsentierten sich der erst neun Jahre alte Jou-George Gnjidic vom TSG Benrath, der im sehr stark besetzten U 10 Feld keinen Satz abgab ebenso wie Jannik Stockmann von RW Kempen, der ebenso ohne Satzverlust die Altersklasse U 14 beherrschte. Am kommenden Wochenende steigt mit dem YONEX Cup in Overath das elfte und letzte Turnier der YONEX junior tour 2018. 
Die Finalspiele des „Touch Dura-Cups 18“ in der Übersicht:
U 10 m: Jou-George Gnjidic (TSG Benrath) – Nico Osterried (TC Seestern) 6:1 6:1
U 12 m: Niklas Patri (BW Aachen) – Gregor Botchkov (Kölner TC GW) 6:3 2:6 10:6
U 14 m: Jannik Stockmann (RW Kempen) – Yannic Nittmann (RW Troisdorf) 6:4 6:3
U 16 m: Joshua Kehren (TC Stadtwald Hilden) – Yannik Weißmann (TC Milstenau) 1:6 6:6 Aufgabe