News

M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp noch vereinzelte Plät...
22 Feb 2018 09:50 - Super UserM.A.R.A. Mallorca Tenniscamp noch vereinzelte Plätze frei

M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp auf Mallorca über die Osterferien
Rekordbeteiligung, noch vereinzelte Plätze frei Die Osterferien eignen sich traditionell optimal, um sich auf die bevorstehende [ ... ]

Neue Partner aus der Region für das ATP Tennisturn...
22 Feb 2018 09:48 - Super UserNeue Partner aus der Region für das ATP Tennisturnier in Meerbusch

Die Veranstaltung ist attraktiv für Tennis- und Sportfans sowie für Unternehmen „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“, nach dieser Vorgabe handelt Veranstalter Marc Raffel um das A [ ... ]

M.A.R.A. Sport-Consulting ist neuer Veranstalter d...
14 Feb 2018 11:00 - Super UserM.A.R.A. Sport-Consulting ist neuer Veranstalter des Troisdorf-Cups

Ab 2019 ist ein Weltranglisten Tennisturnier geplant Uwe Maaß, 2. Vorsitzender des Tennisverbandes Mittelrhein sowie Ausrichter des traditionsreichen Troisdorf Cups und Marc Raffel, Inhaber von [ ... ]

Sijsling triumphiert in Kaarst
04 Feb 2018 14:59 - Super UserSijsling triumphiert in Kaarst

Igor Sijsling heißt der Sieger bei den Kirschbaum Internationalional by NEUSSER REHA 2018. Im Finale bezwang der 30jährige Niederländer seinen 18 Jahre alten Gegner Marvin Möller  [ ... ]

Zusammenprall zweier Tenniswelten
23 Jan 2018 11:07 - Super UserZusammenprall zweier Tenniswelten

Igor Sijsling war bereits unter den Top 55 der Welt Marvin Möller möchte dorthin Die „ATP Talentshow“ ist in diesem Jahr äußerst stark besetzt, deutlich besser als in [ ... ]

Spannende Matche beim „Max Power Cup 18“
23 Jan 2018 11:05 - Super UserSpannende Matche beim „Max Power Cup 18“

Das 1. Turnier der YONEX junior tour war stark besetzt Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung zum „Max Power Cup 18“ in den Tennishallen Sportpark Büderich und Tenniscenter Schief [ ... ]

Volksbank Meerbusch wird Partner der YONEX junior ...
16 Jan 2018 10:08 - Super UserVolksbank Meerbusch wird Partner der YONEX junior tour

Marc Raffel und Michael Börgers freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit Die YONEX junior tour, größte Jugend- und Nachwuchs Tennisserie in Nordrhein Westfalen, freut sich mit der Vol [ ... ]

Igor Sijsling ist in diesem Jahr in Kaarst einer d...
16 Jan 2018 10:07 - Super UserIgor Sijsling ist in diesem Jahr in Kaarst einer der Topstars

Marterer, Gojowczik, & Co. gut in Form „down under“

Die Spieler aus den letzten Jahren beim Weltranglisten Tennisturnier in Kaarst sind aktuell mächtig gut drauf. Maximimlian Marte [ ... ]

Sieger von 2015 greift dieses Jahr beim BUCHER Reisen Tennis Grand Prix wieder an

A Haider MaurerMit dem Triumph vor knapp zwei Jahren beim ATP Challenger Turnier in Meerbusch erreichte er mit Rang 52 der ATP Weltrangliste sein bislang zweithöchstes Ranking auf der ATP Weltrangliste. Andreas Haider-Maurer, inzwischen 30-jähriger Modellathlet aus Innsbruck in Österreich, musste dann jedoch – unmittelbar nach den US Open 2015, wo er in Runde zwei im Louis Armstrong Stadium Novak Djokovic unterlag - eine lange Verletzungspause einlegen. Seine rechte Fußsohle schmerzte plötzlich anhaltend, Diagnose: Starke Entzündung an der Sehne im Fußsohlenbereich. Über 19 Monate Pause standen Andi nun bevor, eine lange Leidenszeit, jedoch auch eine Periode sich neu zu sammeln und hart an einem Comeback zu arbeiten. Durch Verzögerungen im Heilungsprozess musste Andi seine Rückkehr auf die ATP tour jedoch immer wieder verschieben, schließlich wurde der Fuß im Juni 2016 operiert. Aus seinem Start bei den diesjährigen Australian Open wurde somit nichts, stattdessen tage- und wochenlanges Schinden im Fitness-Studio.

Im Frühling standen dann schließlich einige leichtere Tennis Trainingseinheiten, u.a. auch mit seinem Freund Dominik Thiem, auf dem Programm. Dann konnte Andi aufatmen, seine Fuß war fast wieder schmerzfrei. Bei einem freundschaftlichen Tennisspiel mit dem Schweizer Ski Abfahrtsweltmeister Beat Feuz tankte Andreas Haider-Maurer kürzlich ebenfalls neue Motivation, denn Beat wurde ebenfalls immer wieder durch langwierige Verletzungen zurück geworfen und kämpfte sich dennoch regelmäßig zurück in die Spitze. Am 03. Juni dieses Jahres war es dann aber soweit: Andi spielte nach über 1,5 Jahren Pause wieder ein Match auf der Tour. Er unterlag zwar dem Kolumbianer Alejandro Gonzales in drei Sätzen, schöpfte jedoch neue Kraft und weitere Motivation. Mit seinem „protected ranking“ kann Andi neun ATP Turniere mit seinem Top Ranking spielen, er wird diese Option sicherlich bei den Grand Slams und 1000er bzw. 500er Turnieren der ATP tour ziehen. Auf der ATP Challenger tour, so beim „BUCHER Reisen Tennis Grand Prix“ in Meerbusch 12. bis 20. August 17 wird Turnierveranstalter Marc Raffel Andreas Haider-Maurer mit einer sogenannten Wild Card ins Hauptfeld platzieren. „Andi ist ein toller Typ und hat in Meerbusch im Jahr 2015 den Titel geholt. „Ich freue mich auf ihn“.

Sieben ATP Challenger Titel und eine ATP tour Finalteilnahme

ADH2Andreas Haider-Maurer ist 1,91 M groß, 89 Kg schwer wird von Daniel Huber trainiert. Über 1,6 Millionen US Dollar Preisgeld verdiente er bis heute bereits auf der ATP tour, seine höchste Platzierung auf der ATP Weltrangliste erreichte er im Jahr 2015 mit Position 47. U.a. seine Halbfinal-Teilnahme gegen David Ferrer (ESP) bei den „Rio Open“ in Brasilien ließ ihn erstmals unter den ATP Top 50 erscheinen. Seine 1. Saison als Tennisprofi bestritt Andi im Jahr 2005, im Alter von sieben Jahren begann er mit dem Tennissport. Insgesamt sieben ATP Challenger Titel (u.a. Meerbusch 2015) holte der sympathische Österreicher sowie eine Final Teilnahme bei einem ATP tour event 2010 in Wien, wo er denkbar knapp Jürgen Melzer mit 7:6 6:7 und 4:6 in einem tollen Match unterlag. Mit Dominik Thiem bildet Andreas Haider-Maurer das aktuelle österreichische Davis-Cup Team, mit dem man im Jahr 2012 immerhin das Viertelfinale erreichte.

Das „Rafa Nadal Sports Centre“ und das ATP Tennisturnier in Meerbusch werden Partner

raffelundEs ist sicherlich eine spektakuläre Partnerschaft, die Tennisveranstalter Marc Raffel ankündigen darf: Das „Rafa Nadal Sports Centre“ wird neuer Partner des „BUCHER Reisen Tennis Grand Prix powered by wbm“, dem ATP Tennisturnier in Meerbusch. Auslöser war u.a. Raffels Kontakt zu Toni Nadal, Onkel und Trainer von Rafael Nadal, der einer der Haupt-Ansprechpartner der „Rafa Nadal Academy“ in Manacor auf Mallorca ist. Marc Raffel holte Rafael Nadal im Jahr 2003 für zwei Einsätze zum Bundesligisten BW Neuss und verhandelte damals bereits mit „Onkel Toni“. „Rafa hat diese Zeit noch in guter Erinnerung“, strahlt Raffel. So flog er Mitte Mai auf die Baleareninsel um u.a. mit Marketing-Direktor Miguel Gonzalez eine Zusammenarbeit zu besprechen und schließlich zu vereinbaren. Neben dem Engagement beim diesjährigen BUCHER Reisen Tennis Grand Prix in Meerbusch vom 12. bis 20. August, ist ab dem kommenden Jahr eine Ausweitung der Zusammenarbeit auch mit den deutschen ATP Challenger Veranstaltungen in Koblenz, Heilbronn und Marburg geplant. Neben den Angeboten für junge Tennistalente aus aller Welt bietet das „Rafa Nadal Sports Centre“ auch dem aktiven und ambitionierten Breitensportler sowie Tennisgruppen optimale Trainingsprogramme - und dies nicht nur zur Ferienzeit.

Wer schaut Rafael Nadal gerne Mal über die Schulter?

rafacentreDem deutschen Tennispublikum möchte man mit Hilfe der Kooperation alle Servicebereiche des „Rafa Nadal Sports Centre“ auf den ATP Challenger Turnieren präsentieren. Und auch ein Hauch von „La Decima“ ist in der Nadal Akademie allgegenwärtig. Denn der 10-fache French Open Sieger Rafa Nadal trainiert oft in seiner neuen Academy auf der beliebten Baleareninsel. Neben 20 Tennis-Hartplätzen inkl. repräsentativem Center Court und neun Sandplätzen kann der Besucher einige Multifunktionsplätze sowie das Spa- u. Fitness Center u.a. mit Innen- und Außenpool und großzügigem Wellness-Bereich nutzen. Im „Rafa Nadal Sports Center“ findet man außerdem die „Rafa Nadal Academy“ ein einladendes Restaurant, Cafe und mehrere große Lounge-Bereiche. Für beanspruchte und müde Tennisschüler bieten sich erstklassige Physiotherapeuten für Behandlungen und Massagen an. Riesige Bildschirme im Restaurant und an der Rezeption sind ständig mit allen internationalen ATP Tennisturnieren verbunden. Schließlich runden 56 komfortable Hotelzimmer, das neue „Rafa Nadal Museum“ und ein Merchandising Shop das breite Angebot im „Rafa Nadal Sports Centre“ ab. Auf dem BUCHER Reisen Tennis Grand Prix im Leih Es Tennisdorf wird das „Rafa Nadal Sports Centre“ einen Stand präsentieren und weitere Medien nutzen, um sich zu präsentieren. Dem Tennisfan am Niederrhein wird es Recht sein! Denn wer schaut dem mallorquinischen Superstar Rafael Nadal nicht gerne Mal über die Schulter?

Malte Steingass souverän / Geschwister Donauer & Pottbecker siegen

U18w„Der Wettergott war uns hold und auch der Sportgott meinte es gut mit uns“, Claudia Hoppen Jugendwartin bei RW Köln und Kuratoriumsmitglied der Hanne Nüsslein Stiftung freute sich über einen gelungenen Hanne Nüsslein Cup 2017 im Rahmen der YONEX junior tour auf der Anlage von RW Köln. Und in der Tat sorgten die rund 150 gemeldeten Kinder und Jugendlichen für eine tolle Turnieratmosphäre auf der weitläufigen und schönen Anlage von RW Köln. „Ein würdiger Rahmen für solch ein Turnier“, so der einhellige Tenor der Turnierteilnehmer. Besonders erfreulich in diesem Jahr war das Abschneiden der Spielerinnen und Spieler des Hanne Nüsslein Junior Teams. „Ich denke, wir sind da auf einem guten Weg und handeln ganz im Sinne der Stiftung“, so Claudia Hoppen. Die Hanne Nüsslein Stiftung und das damit installierte Hanne Nüsslein Junior Team powered by HEAD hat sich zum Ziel gesetzt Kinder und Jugendliche des KTHC Stadion Rot-Weiss zu fördern und somit hin zum Leistungstennis zu bringen.


Deutschlands Nr. 3 Daniel Milardovic scheitert im Finale

Traditionell sehr gut besetzt waren wieder die AK U14 m/w und AK 12 m/w. Aber auch die anderen Felder konnten sich sehen lassen. Besonders erfreulich, dass mit Malte Steingass ein Spieler des Hanne Nüsslein Junior Teams souverän die AK U16m gewinnen konnte. Aber mit Celine Jurcic (U18w), Josephine Pasiut (U10w), Daniel Milardovic (U14m), Nikolaus Hintermeier (U12m) und Christopher Thies (U10m) schafften immerhin fünf Spieler aus RW Köln bzw. dem Hanne Nüsslein Junior Team powered by HEAD den Sprung ins Finale.
SteingassEinen doppelten Geschwistererfolg gab es dann jeweils in den Konkurrenzen U14w/U16w sowie bei den Jungs U10/U12! Es siegten bei den Mädels Emma und Lina Donauer sowie Mats und Nils Pottbecker bei den Jungs.
Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Finalisten.


Finalergebnisse:

U 10 w
Amelie Khanlarov (BW Köln) - Josephine Pasiut (KTHC Stadion RW) 7:5; 3:1 Aufg.
 U12 w
Lola Radivojevic (Serbien) - Naomi von Oesen (Bonner THV) 6:4; 6:0
U 14 w
Emma Donauer (TC Troisdorf) - Anastasia Simonov (RTHC Leverkusen) 6:1; 6:3
U 16 w
Lina Donauer (TC RW Troisdorf) - Wiebke Luther (Düsseldorfer SC) 6:2; 6:4
U 18 w
Anna Elisa Zorn (TuS Ickern) - Celine Jurcic (KTHC Stadion RW)  6:3; 6:3
U 10 m
Mats Pottbecker (Krefelder TG) - Chistopher Thies (KTHC Stadion RW) 6:1; 6:0
U 12 m
Nils Pottbecker (Krefelder TG) - Nikolaus Hintermeier (KTHC Stadion RW)  6:3; 6:4
U 14 m
Sidney Klass (TC Ville)- Daniel Milardovic (KTHC Stadion RW) 6:3; 6:7; 10:7
U 16 m
Malte Steingass (KTHC Stadion RW) - Niklas Müller (TC Raadt) 6:2; 6:2
U 18 m
Maximilian Dietl (TF GW Bergisch Gladbach) - Julian Bosch (TC RW Troisdorf) 6:3; 5:7; 10:6

lk Plakat2smnAm 9.7. findet auf der schönen Anlage des KTHC Stadion Rot-Weiss ein LK-Turnier für Damen, Herren, Damen 30, Herren 30/40/50, Damen 40/50. Jetzt heißt es sich noch schnell anmelden und versuchen, seine LK zu verbessern. Die Turnierleitung übernehmen Stephan Frings und Marc Raffel. „Wir nutzen die Pause zwischen den Bundesligaspielen des KTHC Stadion Rot-Weiss. Am 8.7. spielt der KTHC gegen den Rochusclub aus Düsseldorf, einen Tag später steigt dann unser LK Turnier an gleicher Stätte“, so Frings. Das Turnier bei Rot-Weiss ist bereits das fünfte im Rahmen der M.A.R.A. LK Turnier Serie powered by mediaten. „Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen und freuen uns auf spannende Spiele“, so Raffel. Anmeldungen über TVPRO-Online - hier

metre1M.A.R.A. Sport-Consulting managed ab sofort den georgischen Weltklasse Tennisspieler Aleksandre Metreveli. Das 21-jährige Nachwuchstalent rangiert aktuell auf Rang 221 der ATP Weltrangliste, das beste Ranking seiner Laufbahn. Es geht also nach oben für den sympathischen Rechtshänder, der in der letzten Zeit auch einige Future-Turniere gewinnen konnte und nun vor allem auch ATP Challenger Turniere spielen möchte. „Wir werden ihn mit Rat und Tat zur Seite stehen und uns um einen deutschen Heimatverein für ihn bemühen“, so Marc Raffel, Inhaber von M.A.R.A. Sport-Consulting. Auch Ausrüster und Sponsorenverhandlungen werden wir für Aleksandre führen“, so Raffel. Aleksandre Metreveli ist der erste internationale Spieler der von M.A.R.A. Sport-Consulting gemanagt wird. „Weitere Spieler sollen und werden folgen und können von unserem Netzwerk profitieren“, ergänzt Marc Raffel.

 

 

TOP Magazin  sprach mit dem Veranstalter Marc Raffel über den diesjährigen „Cittadino Challenger“ im kommenden August.

webMarc Raffel Franz Josef MedamTOP MAGAZIN:
Herr Raffel, in diesem Jahr veranstalten Sie bereits zum vierten Mal ein ATP Tennis-Turnier in Meerbusch. Wie sehen Sie die Entwicklung?
Marc Raffel:
Tennis ist wieder en vogue, und wenn es in Deutschland gelingt dauerhaft einige gute Spieler nach vorne zu bringen, wird es einen neuen Tennisboom geben. Die positiven Entwicklungen von Angelique Kerber und Alexander Zverev sind gute Anzeichen dafür. Das vierte ATP Challenger  in Meerbusch wird wieder mit Weltklasse und vielen Davis Cup Spielern gespickt sein. Der „Cittadino Challenger“ im Sportpark Büderich gehört deutschlandweit zu den 10 ATP Tennis-Turnieren, die in Hamburg, Halle, München, Stuttgart, Braunschweig, Marburg, Heilbronn, Fürth und Eckental und eben in Meerbusch stattfinden. Die bisherigen Teilnehmer hier in Meerbusch u.a. mit Alexander Zverev, Dustin Brown, Andreas Haider-Maurer, Andrey Kuznetsov, Carlos Berlocq sprechen für sich.
TOP MAGAZIN:
In diesem Jahr wird es einen neuen Titelsponsor geben?
Marc Raffel:
Ja, das ist richtig. Erfolgreich etablieren werden konnte dieses Tennisturnier durch die Unterstützung von Maserati und Lueg Sportivo, sie haben das Turnier groß gemacht. Lueg Sportivo ist weiterhin auch noch als Co-Partner mit im Boot, aber Maserati hat seine Marketingstrategie geändert. So freue ich mich, dass ich mit der Firma Cittadino einen neuen verlässlichen Titelsponsor gefunden habe. Die Firma Cittadino vermarktet digitale Bildflächen bundesweit, z. B. an allen Tank- und Raststätten auf den Autobahnen, sowie auf Flughäfen und an Bahnhöfen sind die Großbildflächen präsent. Sie haben ein eigenes TV Studio und produzieren Imagefilme für Unternehmen. Schon seit zwei Jahren ist Cittadino im Sponsorenpool dabei. Die Dienstleistungen von Cittadino passen glänzend zum ATP Turnier und das ATP Turnier passt glänzend zu Cittadino. Neben einem neuen Titelsponsor freue ich mich jedoch auch über viele neue Partner u.a. den Flughafen Düsseldorf, das Meerbuscher Autohaus Nauen u.v.m..
TOP MAGAZIN:
Gibt es für dieses Jahr besondere Pläne?
Marc Raffel:
Da das Konzept des Turniers auf vielen Partnerschaften mit regionalen Sponsoren basiert, liegt es nahe, diese Kontakte auch in gesellschaftliche events einzubinden. Deswegen veranstalten wir wieder unsere „ATP business night“. Durch Spitzensport und Unterhaltung sprechen wir nun ein breiteres Publikum an.  Erstmals findet auch die TOP Lounge des Rhein Kreises Neuss auf der Turnieranlage statt sowie eine exklusive Kochshow mit unserem Partner „Anthony´s Kochschule“ sowie ein Livemusik Abend. Dazu wird das Tennisdorf, aufgebaut von meinem Partnerunternehmen „LeihEs“, noch exklusiver gestaltet, es wird ein erweitertes Catering Angebot geben vom Betreiber des benachbarten Tennisclubs Grün-Weiß-Rot „Villa Gilla“, ergänzt durch einen portugiesischen Winzer, der Weine und  Tapas serviert. Auch eine Cafeteria ist geplant, so dass die Verweilqualität gesteigert wird.

Cittadino Challenger 2016 Logo Web

Zum vierten Mal Weltklassetennis in Meerbusch vom 13. bis 21. August 2016

Das ATP Tennisturnier in Meerbusch „Cittadino Challenger“, ist mittlerweile die größte und bedeutendste Tennisveranstaltung an Rhein und Ruhr. Internationale Tennisstars und renommierte Davis Cup Spieler haben sich bereits in den letzten Jahren im schmucken Meerbusch vorgestellt. Alexander Zverev, Dustin Brown, Florian Mayer, Philipp Petzschner (alle GER), Carlos Berlocq (ARG), Albert Ramos-Vinolas (ESP), Andreas Haider-Maurer (AUT), Andrey Kuznetsov (RUS) u.v.m. stehen auf den Meldelisten des Meerbuscher ATP Tennisturniers der letzten Jahre. Nicht umsonst besuchten über 6 000 Zuschauer die Turnierwoche bei der letzten Auflage. An den beiden Finaltagen war der WBM Center Court jeweils restlos ausverkauft. „In diesem Jahr werden wir die Gesamtkapazitäten weiter erhöhen“, so Veranstalter Marc Raffel, der sich mit seiner Agentur M.A.R.A. Sport-Consulting längst einen Namen im nationalen und internationalen Tennisgeschäft gemacht hat. Auch das Cateringangebot auf der Turnieranlage erweitert sich über das traditionelle Angebot des Caterers „Villa Gilla“ hinaus um eine Cafeteria und einen Weinstand, wo man täglich auch frische Tapas genießen kann. Für die Tennisprofis geht es um ein Gesamtpreisgeld von 50.000 US Dollar und eine Menge ATP Weltranglistenpunkte. Alleine der Sieger entführt davon knapp 100 aus dem schönen Meerbusch. Alle Matche kann man aus dem Sportpark Büderich live verfolgen, der online stream macht es möglich. „Dies ist ein phantastischer Service der ATP, wir sind sehr dankbar dafür“, so Marc Raffel. Für die Tickets gibt’s es in diesem Jahr ein neues Konzept. Neben den traditionellen “All-in-Tickets“ inkl. Zugang zu allen Turnierplätzen, bietet der Veranstalter erstmals auch ein ermäßigtes „Ground-Ticket“ an. „Der sehr gute Zuschauerzuspruch im letzten Jahr führte uns in diese Überlegungen“, so Organisationschef Volker Henn-Anschütz. „Auch die Kapazitäten des WBM Center Courts werden weiter erhöht“.

 

A Haider MaurerVor allem auch das Rahmenprogramm wird sich in diesem Jahr deutlich entwickeln. Neben der „ATP Business Night“ am Turnierdonnerstag wird es erstmals auch die TOP Tennis Lounge am Turnierdienstag geben ebenso ein attraktives Musik-Live-Event am Turnierfreitag. „Wir möchten den Zuschauer neben internationalem Spitzensport auch drumherum eine Menge bieten“, erläutert Veranstalter Marc Raffel. Das „Leih es Tennisdorf“ bietet wieder vielen Partnern des Turniers Präsentationsmöglichkeiten und hält auch die eine oder andere Überraschung für die Zuschauer bereit. Ein besonderes Augenmerk legen die Veranstalter auf ein Integrationsprojekt. Neben vielen deutschen Kindern & Jugendlichen, die sich als Ballkind und Linienrichter betätigen, werden auch Flüchtlinge diesen wertvollen Job ausüben. Veranstalter Marc Raffel kooperiert hierzu mit Maria von Mandelsloh und Thomas Brauer von Freiraum e.V.. „Ein äußerst spannendes Projekt mit dem Namen „Fair Play Meerbusch“, so Raffel. Immer aktuelle Infos zum Turnier unter  www.cittadino-challenger.de

Cittadino Challenger kompakt:

Datum: 13. bis 21. August 2016
Ort: Sportpark Büderich, Hülsenbuschweg 8, 40667 Meerbusch
www.sportpark-buederich.de / www.sportpark-buederich.de
Preisgeld: 50.000 US Dollar
Bisherige Teilnehmer: u.a. Alexander Zverev, Dustin Brown, Philipp Petzschner, Florian Mayer (alle GER), Andrey Kuznetsov, Evgenie Korolev (beide RUS), Alber Ramos-Vinolas, Pere Riba (beide ESP), Maximo Gonzalez, Carlos Berlocq (beide ARG), Andreas Haider-Maurer (AUT) uvm..  Bisherige Sieger:       Jan Hajek (CZE, 2013), Jozef Kovalik (SLO, 2014), Andreas Haider- Maurer (AUT, 2015).
Tickets: Tageskarte ab 8 Euro bis 15 Euro, reduziert 5 Euro.
 Dauerkarte ab 50 Euro bis 60 Euro, reduziert ab 25 Euro.  
Veranstalter: M.A.R.A. Sport-Consulting, www.mara-sc.de
Homepage:www.cittadino-challenger.de

 

 

Westdeutsche Zeitung wird Medienpartner beim „Maserati Challenger by Cittadino“

Christian Koke„Es ist eindeutig eine mediale Aufwertung“, freut sich „Maserati Challenger“ Veranstalter Marc Raffel, der sich kürzlich mit Christian Koke, Verlagsleiter der Westdeutschen Zeitung Düsseldorf und Düsseldorfer Express, über ein Engagement der prominenten Tageszeitungen einigte. „Die Schnittstelle zwischen der Region Krefeld/Düsseldorf ist Meerbusch und damit für uns als Medienpartner sehr attraktiv“, so Koke. Es werden informative Vorberichte über den „Maserati Challenger“ veröffentlicht ebenso wie aktuelle Berichterstattungen und Geschichten rund um das größte und bedeutendste Tennisturnier der Region.

ATP business night am 20.08. beim „Maserati Challenger by Cittadino”

Im letzten Jahr präsentiert sich im Rahmen des Meerbuscher ATP Tennisturniers erstmals die ATP business night mit viel Prominenz. In diesem Jahr findet die zweite Auflage im Rahmen des Maserati Challengers statt. "Am Donnerstag, den 20.08. ab 17.45 Uhr geht’s los“, erläutert Wirtschaftsförderin der Stadt Meerbusch Heike Reiss. Sport und Wirtschaft stehen im Mittelpunkt der ATP business night, die mit Livetennis beim „Match des Tages“ auf dem WBM Center Court beginnt und sich anschließend im Tennisdorf bei Live-Musik, Talks mit spannenden Gästen und der Original Curry Lounge Currywurst fortsetzt.  

„Maserati Challenger“ Opening Veranstaltung am 15.08. im Sportpark Büderich

Was waren das bereits für phantastische Matche im letzten Jahr in der Qualifikation. Grund genug für die Organisatoren in diesem Jahr während des Qualifikationsturniers am 15.08. im Sportpark Büderich eine „Opening Party“ zu veranstalten. Im Mittelpunkt stehen dann die öffentliche Auslosung für das Hauptfeld, ein leckeres Catering-Angebot, spannende Gespräche und musikalische Begleitung. Offizieller Partner der Opening Party sind die Wirtschaftsbetriebe Meerbusch. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei Ulrike Kretschmann, Julia Storz, Christian Mario Sagner und Albert Lopez für die tolle Unterstützung“, so Marc Raffel.

 
Begehrte Wildcards für das Meerbuscher ATP Tennisturnier - TVN Talent Constantin Zoske ist in der Qualifikation mit dabei

„Unter anderem durch die Kooperationen mit weiteren Nachwuchstennis-Turnieren werden wir in diesem Jahr die Wildcards für das Qualifikationsturnier des Maserati Challenger vergeben“, so Veranstalter Marc Raffel. Im Klartext: Ambitionierte Nachwuchsspieler der Region hatten und haben die Möglichkeit sich mit guten Leistungen eine Teilnahme zu erspielen. Z.B. gewann Konstantin Zoske (16 J., TC Kaiserswerth) eine Qualiwildcard durch seinen überzeugenden Turniersieg beim „Hanne Nüsslein Cup“ in Köln.

 
Sponsorenturnier „Cittadino Cup“ am Halbfinaltag

„Viele unserer Partner und Sponsoren spielen selber begeistert Tennis“, so Marc Raffel. „Deshalb haben wir uns entschlossen gemeinsam mit unserem Presenter Cittadino ein Sponsorenturnier am Halbfinaltag des Maserati Challengers auszurichten". Am 22.08. ab 10 Uhr werden für Damen und Herren jeweils eine „Freizeit“- u. „Turnier“ Konkurrenz angeboten. In den Spielpausen kann man den Einzel- und Doppelhalbfinalspielen der Profis beiwohnen bevor dann am Nachmittag die Siegerehrung im Tennisdorf stattfindet. Anmeldungen sind möglich beim Veranstalter. Oder hier...

 
M.A.R.A Sport-Consulting wird Partner des DTB Herrenturniers beim TC Kaster

2015 PlakatBeim offenen Herrenturnier 17.07.-19.07. beim TC Kaster in den Sommerferien geht es neben einem Gesamtpreisgeld von 1000 Euro ebenfalls um eine Qualiwildcard für den Maserati Challenger. Über die Kooperation freuen sich Turnierleiter Marcus Korsten und M.A.R.A. Inhaber Marc Raffel, der die Wild Card bei der Siegerehrung auch persönlich überreichen wird. Das ist Nachwuchsförderung pur. Anmeldungen zum Turnier beim TC Kaster sind möglich über www.tvpro-online.de

Flyer WC15print 1Vom 4. - 6. September findet bereits zum dritten Mal der WECO Cup by BMW Amelung statt. Das mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preisgeld-Turnier zählt zu den am besten besetzten DTB Ranglisten-Turnieren des Verbandes. Mit Oscar Otte hat bereits jetzt der Sieger der Jahre 2013 und 2014 fest seine Zusage für das Turnier gegeben. „Ich will meinen Titel auf jeden Fall verteidigen“, so der Kölner Bundesligaspieler. Oscar Otte konnte 2014 im Finale den Neusser Tom Schönenberg in Eitorf bezwingen. Vergangene Woche standen sich die beiden beim ITF-Turnier im belgischen Damme ebenfalls im Finale gegenüber… Auch dort behielt Otte die Oberhand. „Das zeigt aber auch die Qualität unseres Turnieres in Eitorf“, so Co-Veranstalter Stephan Frings.
Bei den Damen gewann im letzten Jahr die Essener Bundesligaspielerin Anne Schäfer (DTB 2014: 12) im Finale gegen die starke Katharina Hering (DTB 57). „Gerade bei den Damen haben wir immer extrem starke besetzte Felder“, so Frings.

webMarvin Greven Doppelsieg in Binche BELGIEN„Das ist natürlich ein toller Erfolg für Marvin“, so YONEX tennis base Coach Marius Meiszies nach dem Turniersieg von Marvin Greven (YONEX tennis base) an der Seite von Robert Willekes Mac Donald (NED) in Binche (Belgien). Hintereinander bezwangen die beiden die Kombinationen Jalon Caillaux/Arnaud Neveau (BEL), Antoine Hoang/Gregorie Jacq (FRA), Kevin Benning (NED)/Marcus Mansson (SWE) bevor dann im Finale das topgesetzte Doppel Sam Barry (IRL)/Mick Lescure (FRA) wartete, das in den Vorrunden ohne Satzverlust blieb. Wegen einer Verletzung konnte die favorisierte Kombination das Finale nicht antreten, so dass es für Marvin und Robert kampflos den Pokal, wertvolle Weltranglistenpunkte und den Siegerscheck gab. Im Einzel triumphierte mit Oscar Otte (KTHC Stadion RW) ebenfalls ein Deutscher. Oscar bezwang im Finale den an Position acht gesetzten spanischen Sandplatzspezialisten Juan Lizariturry mit 7:5 und 6:1.

webconzeAntonia Conze, die in der laufenden Sommersaison in der YONEX tennis base trainiert, erreichte bei den TVN Meisterschaften am ersten Juniwochenende mit Ihrer Partnerin Laura Holterbosch (beide GW Ratingen) das Finale im Damen-Doppel. Nach glatten Siegen gegen Anna Brodrecht/Lisa Winkler (beide TC Bredeney) und Dana Hümbs (Lintorfer TC) /Isabelle Schönberg (BS Düsseldorf) waren im Finale Lina Hohnhold (Stadtwald Hilden)/Julia Mikulski (TC Bredeney) beim 3:6 2:6 jedoch zu stark. „Dennoch, ein tolle Erfolg für Antonia“, so YTB Coach Marius Meiszies.

webyonexKürzlich erfolgte die Markteinführung des „Sony Smart Tennis Sensors“ in Deutschland nachdem Sony diesen in Japan schon seit über einem Jahr über YONEX exklusiv verkauft hat. Über die Funktionen und Möglichkeiten dieser Neuerung berichtete das Team von YONEX Ende Mai auf der Tennisanlage TG Nord in Düsseldorf. Die knapp 40 Besucher, u.a. Marvin Greven (Tennisprofi) und Janusz Langer (GF Papillon Sportswaer im Foto mit Shuichi Yoneyama, GF YONEX Europa) waren begeistert.  „Das digitale Zeitalter setzt nun auch in der Tennis-Hardware ein“, so Marc Raffel, Betreiber der YONEX tennis base in Meerbusch.

Auto Greuel Cup setzt die Tour nach den Sommerferien fort

Nach insgesamt 6 von 13 Turnieren geht die YONEX Junior Tour in die Sommerpause. Der Hanne Nüsslein Cup auf der wunderschönen Anlage von RW köln bot vielen Teilnehmern  die Möglichkeit, ihre Führung in der Tourrangliste auszubauen oder einige Plätze nach oben zu klettern. In der U21 m führt der letztjährige Toursieger Cornell Wette (TC BW Neuss) erneut, knapp gefolgt  von Constantin Zoske (TC Kaiserswerth) und Alwin Kleinen (Viersener THC). Es bleibt also spannend in der U 21 m Konkurrenz. Auch in den anderen Konkurrenzen ist noch nichts entschieden und noch alles möglich. Der Auto  Greuel  Cup vom 11.09.-13.09.15 setzt die YONEX Junior Tour 2015 dann in Bonn nach den Sommerferien fort.

Junge Tennisfans aufgepasst! Vom 15.08.-23.08.15 findet mit dem ATP Tennisturnier in Meerbusch „Maserati Challenger by Cittadino“ das größte und bedeutendste Tennisturnier
an Rhein und Ruhr statt. Es geht um insgesamt 50.000 US Dollar Preisgeld, wir erwarten Weltklassetennis in Meerbusch. Bisherige Teilnehmer waren u.a. Alexander Zverev, Dustin Brown, Philipp Petzschner, Andreas Haider-Maurer, Gerald Melzer, Albert Ramos, Pere Riba, Gerard Granollers u.v.m.. Wir suchen noch Ballkinder (ab 9 Jahre)  & Linienrichter (ab 14 Jahre) die uns unterstützen. Ein cooles Outfit, Tagestickets für die Familie und Freunde sowie tägliche Verpflegung sind garantiert. Hier geht’s zur Bewerbung/Anmeldung:

Zwei Tenniscamps in den Sommerferien für Kinder, Jugendliche und Nachwuchsspieler bietet die YONEX tennis base an. Im Sportpark Büderich in Meerbusch werden täglich vom 13.07. bis 17.07.15 (3. Ferienwoche) sowie vom 27.07. bis 31.07.15 (5. Ferienwoche) zwischen 10 und 16.30 Uhr Technik, Taktik und vieles mehr rund um die gelbe Filzkugel trainiert. Das Coaching Team der YONEX tennis base, u.a. mit Marius Meiszies und Sandro Nicodemi freuen sich auf Euch. Hier geht’s zur Ausschreibung/Anmeldung:

M.A.R.A. Sport & Fitness Camp in Seefeld
In eine wunderschöne Umgebung inmitten der Tiroler Alpen zieht es in den kommenden Herbstferien wieder die YONEX tennis base in das M.A.R.A. Sport & Fitnesscamp nach Seefeld. Vom 05.10.-11.10.15 stehen Fitness, Sport- und Tenniseinheiten im Mittelpunkt des Tages unter der bewährten Leitung von Marc Raffel und Karsten Focke (beide Diplomsportlehrer) und ihrem Team. Das Camp wird angeboten für Einzelsportler, Mannschaften und Familien, die eine aktive und anspruchsvolle Ferienwoche mit professioneller Betreuung verbringen möchten. Das **** Hotel Central im Herzen von Seefeld lässt keine Wünsche offen ebenso wie das Sport- u. Trainingsprogramm. Weitere Infos sowie das Anmeldeformular erhaltet Ihr hier: