News

Die YONEX junior tour 18 startet in die Sommersais...
17 Apr 2018 13:41 - Super User

Am kommenden Wochenende steigt der „PRO LINE Cup“ in Meerbusch Endlich ist es soweit. Die YONEX junior tour 18 startet in die Sommersaison. Am kommenden Wochenende vom 20. bis 22. April w [ ... ]

YONEX tennis base Eventtag am Sonntag, den 22.04.1...
17 Apr 2018 09:49 - Super User

Beim Gastgeber BW Leichlingen gibt es u.a. ein Schautraining, Schlägertests u.v.m.. Die YONEX tennis base eröffnet die Tennis Sommersaison mit einem Eventtag beim TC BW Leichlingen e.V. am  [ ... ]

TVM Open vom 25.4. - 28.4. in Troisdorf
10 Apr 2018 09:45 - Super UserTVM Open vom 25.4. - 28.4. in Troisdorf

Ein Gespräch mit Keiichiro Yanagi über die Tradi...
10 Apr 2018 09:30 - Super UserEin Gespräch mit Keiichiro Yanagi über die Tradition von YONEX

Ein Infogespräch mit Keiichiro Yanagi YONEX General Manager Europe
„Wir bereichern die Welt mit der neusten Technologie und Produkten von höchster Qualität“

Unser Motto l [ ... ]

LK Turnier über die Osterferien auf Mallorca am 30...
13 Mär 2018 09:16 - Super UserLK Turnier über die Osterferien auf Mallorca am 30.03.18

M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp LK Cup im Club Simo lockt Aktive & Senioren Zum ersten Mal richtet M.A.R.A. Sport-Consulting über die Osterferien auf Mallorca ein LK Tennisturnier aus. Im Club  [ ... ]

Interview: Papillon heißt Schmetterling und bedeut...
06 Mär 2018 09:16 - Super UserInterview: Papillon heißt Schmetterling und bedeutet Vielfalt & Freiheit

Ein Gespräch mit Janusz Langer, Inhaber der Papillon Tennis Collection über seine innovative Tennismarke und seine eigene Leidenschaft für den Tennissport   R: Du bist bereits sei [ ... ]

Super Jugendtennis beim „Good feeling Cup“
06 Mär 2018 09:06 - Super UserSuper Jugendtennis beim „Good feeling Cup“

Veranstalter Marc Raffel überzeugen vor allem die Kleinsten Am vergangenen Wochenende fand mit dem „Good feeling Cup“ das dritte von 13 DTB Jugend Ranglistenturnieren im Tenniscenter [ ... ]

M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp noch vereinzelte Plät...
22 Feb 2018 09:50 - Super UserM.A.R.A. Mallorca Tenniscamp noch vereinzelte Plätze frei

M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp auf Mallorca über die Osterferien
Rekordbeteiligung, noch vereinzelte Plätze frei Die Osterferien eignen sich traditionell optimal, um sich auf die bevorstehende [ ... ]

Der TC Kaiserswerth stellt vier Finalisten in acht Konkurrenzen

Das neunte Turnier der YONEX junior tour 2017 machte am vergangenen Wochenende  Station im Sportpark Büderich und dem Tenniscenter Schiefbahn und ist gleichzeitig der Startschuss für die Hallensaison. Bei den Jungen U 14 machte vor allem ein junger Aachener auf sich aufmerksam. Mingus Schwick, Toptalent des TV GW Aachen, gewann den Evolution Cup ohne Satzverlust nach Siegen gegen Fynn Hoss (TV Osterath), Nick Xavier Schmidt-Leukel (TC Kottenforst), Damian Zyga (TK am Matternbusch) und im Finale gegen Henry Lemmen (TC Kaiserswerth).
Bei den Jungen U 14 war Maximilian van Emden (TC Kaiserswerth) der Turniersieg nicht zu nehmen. Er rang als ungesetzter Spieler im Finale die Nummer 1 des Feldes Christopher Gayk (TC Bredeney) in einer spannenden und hart umkämpften Parie mit 7:5 und 7:6 nieder.   

Super U 14 Finale zwischen Madeleine Lehmann und Mara Sophie Burger

evocupEin hohes Niveau zeigte das Finale der Altersklasse U 14 bei den Mädchen. Mara Sophie Burger vom TuS Ickern  kämpfte in einer begeisternden Begegnung die läuferisch und kämpferisch sehr überzeugende topgesetzte Madeleine Lehmann (TC Moers 08) nieder und gewann schließlich 5:7; 6:1; 10:7. „Das Finale war ungeheuer intensiv und hatte bereits eine ansehnliche Klasse“, so Turnierleiterin Christiane Schuckmann.
Gastgeber des  Kirschbaum Cups vom 03.11.-05.11.17 wird der Sportpark Rheinbach sein. Meldeschluss ist der 30.10.2017 Mehr unter www.yonex-junior-tour.de
 
Die Finalspiele des Evolution Cups im Rahmen der YONEX junior tour 2017:

U 10 m
FIN: Meusel, Laurin (TC Kaiserswerth e.V.) - van Emden, Frederick (TC Kaiserswerth e.V.) 6:2 6:3
U 12 m
FIN: van Emden, Maximilian (TC Kaiserswerth e.V.) - Gayk, Christoph (TC Bredeney) 7:6 7:5
U 14 m
FIN: Schwick, Mingus (TV Grün Weiss Aachen) - Lemmen, Henri (TC Kaiserswerth e.V.) 6:3 6:2
U 16 m
FIN: Paulath, Niklas (SG Kaarst) - Demir, Mikail (Club Raffelberg Duisburg) 3:6 7:6 12:10
U 18 m
1. Platz Upel, Julius (TC Bredeney)  2.Platz Wojsyk, Lukas (Odenkirchener TC)
U 12 w
FIN: Hein, Livia (TV e.V. Germania 07 Liedberg) - Kappes, Alina Sophie (Turn- und Sportverein Breitscheid 1972 e.V.) 6:0 6:1
U 14 w
FIN: Burger, Mara Sophie (TuS Ickern) - Lehmann, Madeleine (TC Moers 08) 5:7 6:1 10:7
U 16 w
1.Platz Pintsuk, Brooke (TC RW Alsdorf)  2.Platz Beldiman, Lea (TC Sportpark RW Rheinbach)

1Oscar OtteDer Rhein Kreis Neuss gilt bereits seit vielen Jahren als echte Tennishochburg. Denn neben dem großen ATP Tennisturnier in Meerbusch ist nun bereits seit 13 Jahren das Weltranglisten-Tennisturnier im Kaarster Tespo Sportpark gesetzt. Viele Topstars der Tennisszene schlugen bis jetzt seit der Premiere im Jahr 2005 auf u.a. Milos Raonic (CAN), Mischa Zverev, Oscar Otte, Andreas Beck, Maximilian Marterer, Philipp Petzschner (alle GER) u.v.m. Titelverteidiger im kommenden Jahr ist Elmar Ejupovic (GER), der im vergangenen Januar völlig überraschend im Finale gegen Oscar Otte (ATP Nr. 145) gewinnen konnte. Das Deutsche Spitzentennis braucht Turniere wie in Kaarst, das traditionell mit 15.000 US Dollar dotiert ist und zur sogenannten ITF Future Serie gehört. Umso mehr freut sich Veranstalter Marc Raffel, dass er den langjährigen Titelsponsor „Kirschbaum strings & grips“ wieder für ein Engagement überzeugen konnte. „Internationales Spitzentennis, vor allem im Nachwuchsbereich, liegt uns sehr am Herzen“, betont Firmeninhaberin Sandra Kirschbaum, die ihr Unternehmen mit Herz und Leidenschaft im westfälischen Witten leitet. Viele nationale und internationale Spitzenspieler greifen auf die Saiten des Traditionsunternehmens zurück. „Wir haben Talente auf Ihrem Weg an die Spitze begleitet und sorgen für optimale Unterstützung des Spielers und seines Potenzials“, so Sandra Kirschbaum.

Neuer Termin, neues Konzept auf der Turnieranlage

Logo Kirschbaum IntVeranstalter Marc Raffel darf bei der Durchführung des Weltranglisten-Tennisturniers jedoch auch auf die Unterstützung vieler weiterer Sponsoren zählen. „Tennis ist wieder in“, so der Kölner Diplom-Sportlehrer. „Unsere Partner kommen vor allem aus der Region und viele sind bereits lange Jahre dabei“, so Raffel. Im Tespo Sportpark werden sich die KIRSCHBAUM International vom 28.01. bis 04.02.18 in etwas veränderter Form präsentieren. „Wir werden den ersten Tennisplatz als Ausstellungs- und Zuschauerfläche nutzen und gestalten. Die Atmosphäre wird dadurch großzügiger und angenehmer“, so Raffel. Die KIRSCHBAUM International sind erstmals auch zwei Wochen später im Kalender als gewohnt und gehören weiterhin der „German Masters Serie“ an. Der Deutsche Tennisbund hat somit den eigenen Turnierkalender entkrampf und unnötige Überschneidungen vermieden. Die KIRSCHBAUM International sind zeitlich eingerahmt von den deutschen Weltranglisten-Tennisturnieren in Schwieberdingen und Nussloch.

 

sieben nilsDer „Black Shark Cup“ am vergangenen Wochenende in den Tennishallen Tenniscenter Schiefbahn und Sportpark Büderich leitete erfolgreich die Wintersaison ein. Mit Christiane Schuckmann feierte unsere neue Turnierleiterin Premiere, nachdem Sie beim „Auto Greuel“ Cup“ im vergangenen September bereits an der Seite von Stefan Reddemann arbeitete.  Gemeinsam mit Annette Hierl organisierte sie fünf Altersklassen und vermeldet folgende Sieger beim „Black Shark Cup“:

U 10 m:   Fabian Fuchs (TV Jahn Hiesfeld) – Nikolaus Makula (KTC Chorweiler)  6:0 7:5
U 12 m:   David Schlageter (TC Strümp) – Tim Huber (Grunewald Duisburg) 6:1 6:0
U 14 m:   Felix Ligges (Eintracht Dortmund) – Moritz Buß (BW Krefeld) 7:6 2:6 10:5
U 16 m:   Louis Kaun (Netzballverein Velbert) – Paul Gayk (TC Bredeney) 6:3 7:5
U 18 m:   Nils Sieben (BW Köln) -  Lukas Wojsyk (Odenkirchener TC) 7:6 6:3

IMG 0199YONEX junior tour macht Station im Tennisverband Mittelrhein

„Wir kommen einfach jedes Jahr sehr gerne nach Rheinbach“, so Veranstalter Marc Raffel kurz vor dem ersten Aufschlag des „Kirschbaum Cups“, dem 11. von 14 Veranstaltungen der YONEX junior tour 2016. In der Tat, die sehr schöne Tennisanlage mit Ihren sechs Courts, einer einladenden Gastronomie und einem freundlichen Team vor Ort machen den Aufenthalt im Sportpark Rheinbach sehr angenehm. Auch die Leistungen der Teilnehmer begeisterte die Zuschauer und die Offiziellen.

Anastasia Simonov wirbelt durch die Altersklasse U 12

Allen voran Anastasia Simonov (RTHY Bayer Leverkusen), die wie ein Wirbelwind durch die Konkurrenz der U 12 Mädchen stürmte und den Titel in einem tollen Finale gegen Marie-Sophie Burger (TuS Ickern) holte.„Von ihr wird noch zu hören sein“, so Raffel. Drei der sechs Finalspiele wurden erst im Matchtiebreak entschieden. „Das zeigt wir eng und spannend die Matche verliefen“, so Marius Meiszies von der Turnierleitung. So auch in der AK U 16 in der Florian Gehlen (RW Grevenbroich), der seit einiger Zeit in der YONEX tennis base trainiert, den an Position zwei gesetzten Simon Hübner (Andernacher SC) in einem hochklassigen Match mit 6:2 5:7 und 10:5 bezwang bevor er in einem ebenso spannenden Finalmatch Elias Walter (TV Osterath) mit 6:3 5:7 und 4:10 unterlag. „Die Konkurrenz hatte es wirklich in sich“, so Meiszies. Am kommenden Wochenende macht die YONEX junior tour Station im Rhein Sieg Kreis in den Tennishallen in Eitorf und Oberpleis. Beim WECO Junior Cup by BMW Amelung werden dann sicherlich die Weichen für die Toursieger gestellt.


Die Finalspiele des „Kirschbaum-Cups“ 16 in der Übersicht:
U 12 w: Anastasia Simonov (RTHC Leverkusen) – Marie-Sophie Burger (TuS Ickern) 7:6 7:6
U 16 w: Charlotta Buß (TuB Bocholt) – Laura Schmitz (HTC Bad Neuenahr) 1:6 6:4 10:8
U 10 m: Tom Siebold (Racketcenter Nußloch) – Kian Balali (TC Röttgen) 6:3 6:3
U 12 m: Noah Müller (TC Halberg Brebach) – Aurelius Menzel (TS Lübeck) 6:0 6:2
U 14 m: Tristan Reiff (Andernacher TC) – Leon Berg (TuS Neunkirchen) 4:6 6:3 11:9
U 16 m: Elias-Emilio Waler (TV Osterath) – Florian Gehlen (RW Grevenbroich) 3:6 7:5 10:4

1Logo Kirschbaum Int quer re

Mehr Preisgeld bei Weltranglisten Tennisturnier in Kaarst im kommenden Januar

Mats Moraingweb„Wir werden den wachsenden Ansprüchen der ITF (International Tennis Federation) gerecht und werten das Weltranglisten Tennisturnier in Kaarst auf“, so Veranstalter Marc Raffel. Der Kölner Sportunternehmer organisiert nun bereits zum 13. Mal das Weltranglisten Tennisturnier mit dem Slogan „die ATP Talentshow“ in Kaarst im schmucken Tespo Sportpark. Die kommende Auflage wird vom 14. bis 22. Januar 2017 stattfinden, das Gesamtpreisgeld von 10.000 US Dollar auf 15.000 US Dollar angehoben. Der Sieger erhält somit 27 ATP Weltranglistenpunkte anstatt 18. Die Aufwertung macht vor allem das verstärkte Engagement des Titelsponsors „Kirschbaum strings & grips“ möglich sowie der neue Presenter „Energy Concepts“, Sportgetränkeanbieter aus Düsseldorf mit äußerst attraktiver Produktpalette. Viele prominente Spieler schlugen in den letzten Jahren bereits in Kaarst auf, u.a. der aktuelle Weltranglisten Vierte Milos Raonic (CAN), Wimbledon- & US Open Doppel Champion Philipp Petzschner sowie Mischa Zverev, Daniel Brands, Maximilian Marterer und Daniel Masur (alle GER) u.v.m... „Über ein Jahrzehnt präsentieren wir dem tennisbegeisterten Publikum viele der besten Nachwuchsspieler der ATP Weltrangliste , deshalb das Motto „die ATP Talentshow“, so Raffel. Im letzten Jahr triumphierte in Kaarst Mats Moraing (Rochusclub Düsseldorf), nachdem er u.a. im Halbfinale den Deutschen Davis-Cup Sieger Andreas Beck ausschaltete. Neben vielen treuen Sponsoren kann Marc Raffel auch einige neue Partner präsentieren. Gemeinsam mit dem seit vier Jahren äußerst erfolgreich ausgetragenen ATP Tennisturnier in Meerbusch bildet das Weltranglisten Tennisturnier in Kaarst eine international und national äußerst populäre Tennisachse im Rhein Kreis Neuss. „Das Netzwerk aus Sponsoren, Strategiepartnern, Medien und Sportlern funktioniert hervorragend, weitere Steigerungen werden von uns angestrebt“, so Marc Raffel. Auch der TV Sender rhein-live.tv wird aus dem Tespo Sportpark berichten.

Kerber & Zverev beflügeln

Andi BeckwebDas freut auch den Tennisverband Niederrhein, der das Weltranglisten Tennisturnier in Kaarst seit letztem Jahr in seine Professional Serie aufgenommen hat. Gemeinsam mit den beiden Internationalen Turnieren in Essen-Bredeney und dem ATP Tennisturnier in Meerbusch bildet Kaarst die „TVN Pro Series“. Natürlich beflügeln auch die Erfolge der Deutschen Spitzenspieler Angelique Kerber und Alexander Zverev auf Internationaler Bühne unsere Arbeit, die Aufmerksamkeit auf die Sportart Tennis zieht spürbar an“, führt Sportmanager Raffel aus. Die „Kirschbaum International powered by Energy Concepts“ finden statt im Rahmen der German Masters Serie, der die bedeutendsten Internationalen Tennisturniere in Deutschland angehören. Aus der 64 Spieler umfassenden Qualifikation erreichen 8 Tennisprofis das 32er Hauptfeld. Parallel wird auch ein Doppelwettbewerb angeboten. Das Finale findet am 22. Januar 2017 ab 13 Uhr statt. Traditionell wird es auch ein attraktives Rahmenprogramm geben u.a. mit „ATP business night“, DTB Jugend Ranglistenturnier, Talentiade u.v.m.. Ticketpreise: ab 5 Euro.

 

 

 


Kirschbaum International powered by Energy Concepts

hoemepage: www.kirschbaum-international.de
Datum: 14. bis 22. Januar 2017
Ort: Tespo Sportpark in Kaarst, www.tespo.de
Kategorie: Weltranglisten Tennisturnier ITF Herren
Preisgeld: 15.000 US Dollar
Bisherige Sieger: Lars Übel (GER), Jakub Hasek (CZE), Jeroen Masson (BEL), Bastian  Knittel (GER), Sergej Bubka (RUS), Jan Mertl (CZE), Jesse Huta Galung (NED), Miloslav Mecir (SVK),
Nikoloz Basilashvili (GEO), Maximilian Marterer (GER).
Veranstalter: M.A.R.A. Sport-Consulting, Köln, www.mara-sc.de

Weco Junior Cup by BMW Amelung vom 4.-6.11.2016 in den Tennishallen Eitorf und Niederpleis. Jetzt hier anmelden...

WECOjuniortour2016ssmall

lotichiusMadeleine Lehmann und Ihr Bruder Jerome schafften bereits letztes Jahr das Kunststück je eine Konkurrenz aus einem Turnier der YONEX junior tour zu gewinnen. Am vergangenen Wochenende wiederholte das erfolgreiche Geschwisterpaar diesen Coup beim „Tespo Cup“.
Madeleine gewann die Konkurrenz U 14, ihr Bruder Jerome triumphierte in der AK U 16. Eine Überraschung gelang Julia Lotichius (GWR Büderich), die in der AK U 14 in das Finale stürmte. Aaron Williams holte innerhalb kurzer Zeit bereits den zweiten Titel im Rahmen der YONEX junior tour in der AK U 14. Hintereinander bezwang er ohne Satzverlust Simon Leukers (GW Geldern), Tim Hammes (BW Krefeld) und Malte-John Sommer (RW Seeburg), um im Finale den ebenfalls ungesetzten Tim Bode (TC RW Alsdorf) mit 0:6 6:2 und 14:12 in einem dramatischen Finale nieder zu ringen. Gespielt wurden alle Altersklassen mit insgesamt knapp 90 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet im Sportpark Büderich (Meerbusch) und im Tenniscenter Schiefbahn (Willich). Die Sieger durften sich neben den Pokalen auch über Preise der Tour Partner YONEX, Kirschbaum, Papillon und Energy Concepts freuen.

Die Finalspiele des „Tespo Cups 2016“ im Rahmen der YONEX junior tour im Überblick:

U 10 w: Eva Bennemann (Hansa Dortmund) – Anamarija Ukic (DSC 99 Düsseldorf) 6:2 6:4
U 12 w: Katharina Volkmann (RS Neubrück) – Jasmina Santej (Dürener TV) 6:4 6:0
U 14 w: Madeleine Lehmann (Moers 08) – Julia Lotichius (GWR Büderich) 6:1 6:3
U 21 w: Maria Solnyskina (Union Münster) – Katja Djanezevic (Lintorfer TC) 6:2 6:3
U 10 m: Lennard Rausch (Dürener TV) – Moritz Wilczopolski (TC Rheindahlen) 6:1 6:1
U 12 m: Nils Pottbecker (Krefelder TG) – Dimitriy Mahnke (TG Nord) 6:1 6:2
U 14 m: Aaron Williams (TV Dorsten) – Tim Bode (TC RW Alsdorf) 6:1 6:1
U 16 m: Jerome Lehmann (TC Moers 08) – Maarten Kremer (Bayer Leverkusen) 4:6 6:0 10:3

 

Gianluca Russillo siegt souverän beim YONEX tennis base Cup in Meerbusch

1Gianluca Russillo Florian Kaiser“Es waren faire und teilweise sehr spannende Begegnungen”, fasst Turnierleiterin Annette Hierl treffend zusammen. In der Tat boten die Teilnehmer beim „YONEX tennis base Cup“ im Meerbuscher Sportpark Büderich am Wochenende des „Tages der Deutschen Einheit“ zeitweise packendes Tennis. Vor allem der 15-jährige Gianluca Russillo (WG Lichtenrade), eigens aus Berlin an den Niederrhein gereist, überzeugte durch sehr starke Leistungen. Ohne Satzverlust holte er sich den Titel bei den U-16jährigen und bezwang nacheinander Kstadin Atanasov (RW Düsseldorf), Mihailo Kecojevic (RW Hangelar) und im Finale auch Florian Kaiser (BW Krefeld). Belohnt wurde er mit einem Ausrüstungsvertrag des Sportgetränkeherstellers „Energy Concepts“, Trainingsausrüstung und einem schönen Pokal. Bei den unter 10jährigen siegte Lennard Rausch (Dürener TV) vor Finn Koebernick (RW Düsseldorf). Auf Rang 3 und 4 positionierten sich die jungen Talente Nils Hufnagel (SG Kaarst) und Henri Rassau (GWR Büderich) beide Trainingsschüler in der YONEX tennis base. Bei den unter 14jährigen war der Sieger Aaron James Williams (TV Feldmark Dorsten) nicht zu stoppen. In einem hochklassigen Finale mit tollen Ballwechseln bezwang er Tim Hammes (BW Krefeld) denkbar knapp mit 5:7 6:3 und 10:2.

Die Finalspiele des „YONEX tennis base Cups“ in der Übersicht:

U 10 m: Lennard Rausch (Dürener TV) – Finn Koebernick (RW Düsseldorf) 6:4 6:1

U 14 m: Aaron Williams (TV Feldmark Dorsten) – Tim Hammes (BW Krefeld) 5:7 6:3 10:2

U 16 m: Gianluca Russillo (TC Lichtenrade WG) – Florian Kaiser (BW Krefeld) 6:2 6:0

.

WECOjuniortour2015 Eitorf A1Nach dem seit vier Jahren mit großem Erfolg das Damen- und Herren-Ranglistenturnier der WECO Cup by BMW Amelung auf der Anlage des TC BR Eitorf stattfindet, kommt jetzt mit dem WECO Junior Cup by BMW Amelung das entsprechende Pendant im Jugendtennis-Bereich dazu. Vom 6.11. bis 8.11. treffen in den Tennishallen Eitorf und Hennef Top-Jugendliche aus ganz Deutschland und der Region aufeinander und kämpfen um wertvolle DTB-Ranglistenpunkte, tolle Sachpreise und Pokale.
„Wir wollen unseren Weg konsequent weitergehen und Spitzentennis - in dem Fall Juniors - hier in die Region holen“, so Thomas Schreiber vom Titelsponsor WECO. Auch Andreas Amelung vom Presenter BMW Amelung freut sich nun darauf auch die Jugend zu unterstützen. „Vielleicht kann sich ja auch ein Talent aus dem Rhein-Sieg Kreis in die Siegerlisten eintragen?!“

Alle Kategorien von der U10 bis zu den U21 werden an den Spieltagen (Freitag bis Sonntag) angeboten. „Natürlich sind die Platzkapazitäten begrenzt. Deshalb sollte man sich flugs anmelden“, so Dirk Bockmühle vom veranstaltenden Tennisclub TC BR Eitorf. Die im vergangenen Jahr frisch renovierte Tennishalle in Eitorf bietet, genauso wie die Halle in Hennef (TVM-Leistungsstützpunkt), tolle Möglichkeiten ein Jugendturnier auszurichten.

Die Anmeldung läuft über das Turnierportal TVPRO-Online.
Meldeschluss ist der 2.11.2015

webLogo papillon farbig 2015

Veranstalter Marc Raffel von M.A.R.A. Sport-Consulting stellt mit der Tennis Fashion Marke „Papillon“ einen neuen Partner der YONEX junior tour 2016 vor. Papillon Inhaber Janusz Langer und Marc Raffel arbeiten bereits beim ATP Tennisturnier in Meerbusch zusammen, wo „Papillon“ offizieller Ausrüster der Ballkinder und Linienrichter ist. „Ich bin sehr froh, daß ich so einen hochwertigen Partner im Pool der YONEX junior tour begrüßen kann“, so Raffel.
 

Neusserin Victoria Rennert mit zwei Turniersiegen souverän

rennertDie zwei Turniere der YONEX Junior Tour in den vergangenen Herbstferien standen ganz im Zeichen u.a. der souveränen Neusserin Victoria Rennert vom TC Neuss-Gnadental. Beim YONEX tennis base Cup Anfang Oktober in den Tennishallen Sportpark Büderich, Tenniscenter Schiefbahn und Tespo Sportpark besiegte sie in der Altersklasse U 21 hintereinander Wibke Okhun (TC Karken), Rachel Zipfel (TC Bredeney) und Stephanie Mehlich (Buschhausener TC). Beim Tespo Cup vom 16.-18.10. ebenfalls in Schiefbahn Büderich und Kaarst am vergangenen Wochenende fand Ihr vorweggenommenes Finale bereits in der 1. Runde statt, als sie die Russin Valeriya Khatsey mit 6:1 4:6 und 10:3 in einem hochklassigen Match bezwingen konnte. Im Finale verpasste Julia Rennert Ihrer Gegnerin Shuwa Choi (TC Benrath) mit 6:0 6:0 später die Höchststrafe.

Doppelsieg für Nils Sweczyk nach Marathonmatch

Nils Sweczyk (Kapellener TC) holte ebenfalls beide Titel beim YONEX tennis base Cup und beim Tespo Cup, wo er im Finale nach einem Marathonmatch und nicht enden wollenden Ballwechseln schließlich nach über drei Stunden die Oberhand behielt.

Bruderduell im Finale des Tespo Cups mit Win & Piet Steveker

Beim Tespo Cup kam es im Finale in der Altersklasse U 12 zu einem Bruderduell. Win Steveker (SV Bayer Wuppertal) behielt dabei die Nerven und die Oberhand gegen seinen 1 Jahr jüngeren Bruder Piet mit einem 7:6 und 6:3. Im internen Bruderduell geht Win damit bei offiziellen Ranglistenturnieren mit 2:1 in Führung. „Beide kommen gut damit klar, dass sie bei Turnieren hin und wieder aufeinander treffen“, so Mutter Katja Zerck.

Turnierleitung zufrieden, Tenniscenter Schiefbahn in neuem Licht

IMG 2941webDie Turnierleitung mit Annette Hierl, Laura Winkler und Marius Meiszies war mit den vielen
Begegnungen bei beiden Turnieren sehr zufrieden. „Vor allem die Altersklassen U 12 und U 14 männlich haben mich überzeugt“ so Marius Meiszies. Das Tenniscenter Schiefbahn, ein Austragungsort der YONEX junior tour, überzeugte mit innovativen Erneuerungen wie einer neuen LED Beleuchtungsanlage und einem neuen Dach, die angeschlossene Gastronomie des TC Schiefbahn versorgte Teilnehmer, Begleitung und Turnierleitung mit erfrischenden Drinks
und Leckereinen. Das zehnte Turnier der YONEX junior tour 2015 findet im Tennisverband Mittelrhein, im Sportpark Rheinbach statt. Anmeldungen unter http://www.tvpro-online.de.

Die Finalspiele des YONEX tennis base Cups 02.10.-04.10.15

U 12 w: Emelie-Maria Hamers (RW Düsseldorf) – Victoria Vieten (Neuss Reuschenberg) 6:4 7:5
U 21 w: Julia Rennert (Neuss Gnadental) – Stephanie Mehlich (Buschhausener TC) 6:2 6:1
U 10 m: Nils Sweczyk (Kapellener TC) – Lennard Rausch (Dürener TV) 6:3 6:2
U 12 m: Tim Hammes (BW Krefeld) – Aaron James Williams (TV Dorsten) 6:3 6:1
U 14 m: David Tesic (BW Neuss) – Julius Upel (TC Bredeney) 7:6 6:3
U 16 m: Maximilian Gumz (Bayer Dormagen) – Elias Walter (TV Osterath) 6:3 2:6 10:6
U 21 m: Bjarne Mannheims (TC Bredeney) – Paul Meuwissen (RW Geilenkirchen) 6:4 6:2

Die Finalspiele des TESPO Cups 16.10.-18.10.15

U 10 w: Viktoria Gerter (TuS Ickern) – Livia Hein (TV Germania 07) 6:6 Aufgabe
U 12 w: Angelina Projic (TC Kenn) – Madeleine Lehmann (Moers 08) 6:2 6:0
U 16 w: Ulianan Karmalina (TuS Ickern) – Maria Schmitz (TC Kerpen) 6:1 6:0
U 21 w: Julia Rennert (Neuss Gnadental) – Shuwa Choi (TC Benrath) 6:0 6:0
U 10 m: Nils Szewcyk (Kapellener TC) – Konstantin Pols (Korschenbroicher TC) 6:3 7:6
U 12 m: Win Steveker (Bayer Wuppertal) – Piet Steveker (Bayer Wuppertal) 7:6 6:3
U 14 m: Tim Gennes (GW Aachen) – Jerome Lehmann (Moers 08) 6:2 6:0
U 16 m: Finn Schöwing (BW Dinslaken) – Cedric Pelka (GW Aachen) 1:6 6:3 10:3
U 21 m: Dennis Cu Thai (TC Kaiserswerth) – Alwin Kleinen (Viersener THC) 6:3 6:1